18. Kulturnacht - 16.11.2013

 Das "Derabeudische Orkester Ober-Franken" gibt es seit 2010 und ist aus der Lust heraus entstanden, Volksmusik aus der ganzen Welt mit Schwerpunkt Franken und Altbayern zu spielen, jedoch nicht nur als Konzertband, sondern auch und vor allem als traditionelle Tanzkapelle, jedoch nicht mit der musealen Zielsetzung, die Musik möglichst unverändert wiederzugeben, "so, wie es immer war", sondern frisch, frech und ungestüm mit viel Energie und Spaß. Inzwischen haben sich teils witzige Arrangements entwickelt und die Musiker haben sich im Lauf der Jahre bei manch außergewöhnlicher Gelegenheit, wie z.B. vor einigen Wochen auf der Münchener "Oidn Wiesn" im Herzkasperl- Zelt, oder im Sommer in Gräfenberg bei einem afro-fränkischen Festival, und bei Gartenmärkten, Straßenfesten, usw. bestens zusammengespielt und hohes Spielniveau bewiesen. Das Orkester besteht seit seiner Gründung aus Judith Förster (Klarinette, Gesang), Hannah Förster (Geige, Gesang), Sandra Hollstein (Akkordeon, Gesang), Ian Chapman (Tuba, Gesang), Siggi Michl (Bauchtrommel, Gesang) und Andi Richter (Klarinette, Dudelsäcke, Gesang).